Kneipenmusik

Nichts ist für die Stimmung in einer Kneipe so tödlich wie drückende Stille, und so hat die Kneipenmusik ebenso eine lange Tradition wie das frisch gezapfte Bier vom Fass oder die Stammgäste, deren Hocker an der Bar immer für sie frei bleibt. Eine Kneipe ist nämlich weit mehr als ein Bierlokal, sie ist vor allem ein Ort der lebendigen Begegnung und für viele Menschen bedeutet ihre Stammkneipe fast mehr als ihr eigenes Wohnzimmer – denn in die Kneipe geht man, wenn man unter Leute kommen und gute Laune haben will, das Bier wird da fast zur Nebensache. Die Musik in einer Kneipe hat daher einen direkten Einfluss auf die Stimmung der Gäste und ein guter Gastwirt weiß, dass er mit der richtigen Musikauswahl auch eine ganz bestimmte Zielgruppe von Gästen anzieht. Natürlich gehört daher auch in jede traditionsbewusste Kneipe eine Jukebox, in die die Gäste Geld einwerfen und auswählen können, welches Lied gespielt wird, lebendiger wird die Kneipenatmosphäre aber durch Live-Musik!

Kneipenmusik als Publikumsmagnet

Jeder Gastwirt muss sich gegen eine große Konkurrenz durchsetzen und immer wieder neue Events anbieten, um neues Publikum anzuziehen und den Stammgästen etwas besonderes zu bieten. Kneipenmusik ist ein einfacher, aber sehr effektiver Weg, Leben in die Kneipe zu bringen und den Gästen Spaß zu bereiten – und ganz nebenbei auch den Umsatz an Getränken zu steigern. Die Live-Musik in Kneipen hat daher eine lange Tradition und wird auf der ganzen Welt kultiviert. Viele Kneipen haben sich sogar als spezielle Musik-Kneipe etabliert und sprechen dabei ein ganz spezielles Publikum an. Von Country-Musik über irischen Folk, von Shanty bis Schlager wird alles in Kneipen vorgetragen, und dabei gewinnen nicht nur die Wirte, sondern auch das Publikum und die Musiker.

Kneipenpublikum – eine Klasse für sich

Die Fans der Kneipenmusik sind der Gegenentwurf zum klassischen Konzertpublikum, das andächtig lauschend den ganzen Abend über still sitzt. Kneipenpublikum ist laut und lebendig und immer in Bewegung. Wer als Musiker in der Kneipe spielt, muss sich gegen Gäste durchsetzen, die sich laut unterhalten, Freunden Begrüßungen zurufen und lautstark Bestellungen aufgeben. Das bedeutet aber keineswegs, dass Kneipenpublikum unkritisch ist! Unter Musiker gilt: Wer es schafft, die Zuschauer in einer Kneipe in seinen Bann zu ziehen, der schafft es auf jeder Bühne. Kneipen sind daher für viele Musiker der erste Schritt auf dem Weg zum Ruhm – wer sich hier eine Fanbase erschafft, kann eines Tages vielleicht richtig durchstarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>